Artikelserie Kleine Zeitung

ZT-Themen erlangen Reichweite

Die Kleine Zeitung beleuchtet im Gespräch mit ZTK-Präsident Gustav Spener, Vizepräsidentin Barbara Frediani-Gasser und Volker Bidmon von der Straßenbauabteilung des Amtes der Kärntner Landesregierung wichtige Aspekte rund um das Thema Radfahren und die Förderung dieses klimaverträglichen Verkehrsmittels.

Die Artikel vom 18.3.2022 können Sie hier nachlesen:
Kleine Zeitung Kärnten

"Den Ortskernen Leben einhauchen"

Intakte und vitale Ortskerne als Lebensmittelpunkte jeder Region? Mit welchen Herausforderungen Gemeinden zu kämpfen haben, um ihre Zentren vor dem Aussterben zu bewahren, und was getan werden kann, um Ortskerne zukunftsfähig zu entwickeln, zeigt die Kleine Zeitung anhand der Gemeinde Arriach in Kärnten und Knittelfeld in der Steiermark.

Die Artikel vom 5.11.2021 können Sie hier nachlesen:
Kleine Zeitung Steiermark
Kleine Zeitung Kärnten

"Ökologie trifft auf Straße und Schiene"

Bei Infrastrukturprojekten braucht es projektbegleitende Maßnahmen für den Umwelt-, Klima- und Artenschutz. Welche Maßnahmen das können und was Ziviltechnikerinnen und Ziviltechniker dazu beitragen, damit Natur und Ökosysteme bestmöglich geschont werden, zeigt die Kleine Zeitung anhand der Koralmbahn in Kärnten und der S7, der Fürstenfelder Schnellstraße, in der Steiermark.

Die Artikel vom 27.9.2021 können Sie hier nachlesen:
Kleine Zeitung Steiermark
Kleine Zeitung Kärnten

Ziviltechniker erklärt: Worauf man beim nachhaltigen Bauen achten sollte

Wo Nachhaltigkeit beim Bauen beginnt, warum das kleine Holzhaus mit Photovoltaikanlage nicht unbedingt nachhaltiger sein muss als andere Gebäude, und was Bauherrinnen und Bauherren tun können, um die Klima- und Energiebilanz ihrer Häuser zu verbessern, sind Themen, über die ZT-Präsident Gustav Spener im Interview mit der Kleinen Zeitung spricht.

Den gesamten Artikel vom 27.8.2021 können Sie hier nachlesen.

Wohnbau: Nachhaltig bauen

Über Wohnen als Grundbedürfnis und Grundrecht jedes Menschen, Herausforderungen, die der Zuzug in Städte mit sich bringt, und Möglichkeiten der Qualitätssicherung für Wohnbauten sprechen die Kärntner Ziviltechnikerinnen Barbara Frediani-Gasser und Sonja Gasparin sowie die steirischen Ziviltechniker Burkhard Schelischansky und Gerhard Springer im Interview mit der Kleinen Zeitung.

Die Beiträge vom 2.7.2021 können Sie hier nachlesen:
Kleine Zeitung Steiermark
Kleine Zeitung Kärnten

Bildungsbau: Wie Räume das Lernen und Lehren beeinflussen

Die Kleine Zeitung berichtet darüber, wie Räume das Lernen und Lehren beeinflussen können. Warum Architekturwettbewerbe und professionelle Projektentwicklung so wichtig für den Erfolg eines Bauprojektes sind, erklären die Kammerfunktionäre Rainer Wührer und Thomas Eichholzer aus der Steiermark sowie Barbara Frediani-Gasser und Helmut Wackenreuther aus Kärnten im Interview mit der Kleinen Zeitung. Als positive Beispiele im Bereich des Bildungsbaus führt die Kleine Zeitung die Volksschulen VW SmartCity und Preding (Stmk.) sowie das Schülerheim Pitzelstätten und den Wettbewerb des BG Völkermarkt (Ktn.) an.

Die Beiträge vom 21.5.2021 können Sie hier nachlesen:
Kleine Zeitung Steiermark
Kleine Zeitung Kärnten

Wasser aus der Tiefe liefert Energie

Wie Gebäude umweltschonend und kosteneffizient gekühlt oder geheizt werden können? Durch Grundwasserwärmenutzung! Die CO2-arme Energienutzung von Grundwasser für Heizung und Kühlung gewinnt wirtschaftlich und auch aus Klimaschutzgründen zunehmend an Bedeutung. Dass das vorhandene Potenzial noch bei Weitem nicht ausgeschöpft ist, erklären ZT-Kammerpräsident Gustav Spener und die Ziviltechniker Helmut Wackenreuther aus Kärnten sowie Walter Semlitsch aus der Steiermark im Interview mit der Kleinen Zeitung.

Die Beiträge vom 23.4.2021 können Sie hier nachlesen:
Kleine Zeitung Steiermark
Kleine Zeitung Kärnten

Planen für morgen: Nachhaltiges Bauen für Klimaneutralität

Die Kleine Zeitung berichtet im Interview mit ZT-Präsident Gustav Spener, ZT-Vizepräsidentin Barbara Frediani-Gasser, BIG-Geschäftsführer Hans-Peter Weiss sowie dem Grazer Stadtbaudirektor Bertram Werle in der Steiermark und der Wohnbaureferentin Gaby Schaunig in Kärnten, welche Hebel zur Verfügung stehen, um Projekte nachhaltig und klimawirksam umzusetzen.

Hervorgehoben wird, dass entsprechende Kriterien bereits in der Projektentwicklungsphase zu definieren sind, dass der Architekturwettbewerb ein wirkungsvolles Instrument ist, um richtungsweisende Rahmenbedingungen festzulegen, dass Bewertungssysteme und Nachhaltigkeitsstandards attraktive Rahmenbedingungen für die rasche Verbreitung klimafreundlicher Bauweisen und Sanierungen schaffen u.v.m.

Die vollständigen Artikel vom 23.3.2021 können Sie hier nachlesen:
Kleine Zeitung Steiermark
Kleine Zeitung Kärnten

Leistbares Wohnen individuell geplant

Wie kann zeitgemäßes Wohnen unter Berücksichtig von individuellen Bedürfnissen aussehen? Vizepräsidentin Barbara Frediani-Gasser und Burkhard Schelischansky, Vorsitzender der Sektion ArchitektInnen, erläutern die komplexen Herausforderungen im Wohnbau, insbesondere im Hinblick auf Baukultur bzw. Stadt- und Ortskerngestaltung, im Gespräch mit der Kleinen Zeitung.

Die vollständigen Artikel vom 2.12.2020 können Sie hier nachlesen:
Kleine Zeitung Steiermark
Kleine Zeitung Kärnten

Planen für morgen: Mobilität

Gesellschaftliche, wirtschaftliche, technische und ökologische Entwicklungen spielen bei der Verkehrsplanung eine bedeutende Rolle. ZiviltechnikerInnen leisten einen wesentlichen Beitrag bei der Planung und Prüfung von Verkehrsinfrastruktur und -systemen. Über aktuelle Herausforderungen einer nachhaltigen Mobilitätsplanung berichtet die Kleine Zeitung im Gespräch mit ZT-Vizepräsidentin Barbara Frediani-Gasser, Thomas Eichholzer, Vorsitzender der Sektion ZivilingenieurInnen, sowie Landesbaudirektor Andreas Tropper in der Steiermark und Volker Bidmon, Leiter der Abteilung Straßenbau im Land Kärnten.

Die vollständigen Artikel vom 6.11.2020 können Sie hier nachlesen:
Kleine Zeitung Steiermark
Kleine Zeitung Kärnten

Bildungsbau: Raum, Farbe und Licht für kreatives Lernen

Warum Wettbewerbe geeignet sind, die tatsächlich beste Lösung zu finden und warum sie ebenso wie eine unabhängige Projektbegleitung im Bereich des Bildungsbaus eine so bedeutende Rolle spielen, beleuchtet die Kleine Zeitung im Interview mit Barbara Frediani-Gasser und Rainer Wührer. Als gelungenes Beispiel in der Steiermark hat die Kleine die Neue Mittelschule in Leutschach des Grazer Architekturbüros „tmp architekten“ gewählt, in der Kärntner Ausgabe zeigt das Bildungszentrum Litzlhof, geplant von Arch. Egbert Laggner, wie Bildungsbau gelingen kann.

Die vollständigen Artikel  vom 16.10.2020 können Sie hier nachlesen:
Kleine Zeitung Steiermark
Kleine Zeitung Kärnten

Auf ihrem Plan steht Gesundheit!

Wie wichtig eine moderne und reibungslose medizinische Versorgung ist, wird nicht nur in Krisenzeiten offensichtlich. Bauten im Gesundheitswesen stellen auch Planerinnen und Planer vor besondere Herausforderungen, denn der medizinische Wandel verlangt in diesem Bereich nach höchster Anpassungsfähigkeit und speziellem Know-how, um diese hohen Standards zu erhalten. Was zu berücksichtigen ist, wenn bauliche Veränderungen im laufenden Arbeitsbetrieb abgewickelt werden müssen und welchen Stellenwert die räumliche Gestaltung und heilende Infrastruktur im Gesundheitswesen einnehmen, ist dem Interview der Kleinen Zeitung mit Architekt Burkhard Schelischansky und Zivilingenieur Gustav Spener zu entnehmen.

Die vollständigen Artikel  vom 2.10.2020 können Sie hier nachlesen:
Kleine Zeitung Steiermark
Kleine Zeitung Kärnten

Digitalisierung macht Planung effizienter

Warum Digitalisierung Planungsprozesse und Projektabläufe effizient gestalten kann, vor welchen Herausforderungen die planende Bauwirtschaft steht und was Ziviltechniker:innen in diesem Bereich beitragen, darüber berichtet die Kleine Zeitung im Gespräch mit Barbara Frediani-Gasser und Gustav Spener.

Den gesamten Artikel vom 18.9.2020 können Sie hier nachlesen.