Kammer der ZiviltechnikerInnen
für Steiermark und Kärnten

Home | Sitemap | Impressum | Kontakt    

A A A

 

  • .

  • ..

  • ...

  • Wertekatalog

LKH Villach: Ombudsstelle des Landes prueft Generalplanerverfahren

Die Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft - KABEG hat Generalplanerleistungen für das Projekt Neustrukturierung Baustufe I und weitere Generalplanerleistungen im LKH Villach in Form einer Rahmenvereinbarung EU-weit ausgeschrieben.

Trotz umfangreicher Gespräche mit der KABEG konnte weder eine Kooperation noch ein Entgegenkommen bezüglich der Forderungen bzw. Anregungen der Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten erzielt werden.

Nach Durchsicht der Teilnahmeantragsunterlagen erscheinen unter anderem die ungerechtfertigt hohen Referenzanforderungen, die unverbindliche Auftragszusage trotz hoher Vorhaltekosten bei den UnternehmerInnen sowie die Unmöglichkeit einer betriebswirtschaftlichen Kalkulation aufgrund des beabsichtigten Abschlusses einer Rahmenvereinbarung und des unbestimmten Projektinhaltes als äußerst bedenklich und vergaberechtswidrig.

Weitere Informationen

Kostenlose technische Beratung

Höchstqualifizierte ZiviltechnikerInnen auf den Fachgebieten Architektur, Bauwesen, Vermessungswesen, Elektrotechnik, Maschinenbau oder Wasserwirtschaft beraten Sie kostenlos in allen technischen Fragen!

Weitere Informationen

Kaerntner Landesbaupreis 2015

Das Land Kärnten lädt zur Teilnahme an der Bewerbung um den Kärntner Landesbaupreis 2015 ein. Der Landesbaupreis wird mit einem Gesamtpreisgeld von Euro 9.500,00 (€ 5.000,00 für den Landesbaupreis sowie € 1.500,00 pro Anerkennung - max. drei) dotiert.

Einreichfrist: 28. September 2015

Einreichung:  Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 7 - Wirtschaft, Tourismus, Infrastruktur und Mobilität, UAbt. Landeshochbau, Mießtaler Straße 1, 9021 Klagenfurt am Wörthersee

Ausschreibungsunterlagen

Beitrag drucken

Tausendundein Modell

Das diesjährige Ars Electronica Festival vom 3. bis 7. September 2015 in Linz hat das Thema POST CITY - Lebensräume für das 21. Jahrhundert. Im Rahmen dieses Festivals findet die Ausstellung Tausendundein Modell - Die "größte" Architekturschau Österreichs, im ehemaligen Postverteilerzentrum am Hauptbahnhof Linz statt.

Sollten Sie Interesse haben, sich an dem Projekt "Tausendundein Modell" zu beteiligen, senden Sie bitte eine E-Mail an 1001modell@aec.at

Weitere Informationen

Shortlinks

Community

Videos

Video öffnen