A A A

 

  • Logo

     

    Alle Ziviltechnikerinnen und Ziviltechniker sind eingeladen, das Logo unserer Berufsgruppe für eigene Werbe- und Kommunikationszecke zu verwenden.

     

    Das Logo darf aber nicht verändert oder für andere Zwecke verwendet werden.

  • Beste Vergabe.at


Foto: LR Schuschnig / Taltavull

Neue Ziviltechniker in Kärnten

Am 30. Juni 2020 wurden Dipl.-Ing. Florian Hochkofler, Ziv.Ing. f. Bauingenieurwesen – Projektmanagement, sowie Architekt Dipl.-Ing. Alexander Wetschko, BSc, und Architekt Dipl.-Ing. Maximilian Wetschko, BSc, von Landesrat Mag. Sebastian Schuschnig im Beisein von Vizepräsidentin Architektin Dipl.-Ing. Barbara Frediani-Gasser in den Räumlichkeiten des zt:hauses Kärnten feierlich vereidigt.

Die Kammer heißt ihre neuen Mitglieder herzlich willkommen!

Den Artikel des Landespressedienstes können Sie hier nachlesen.

Beitrag drucken


Foto: Erich Westendarp / pixelio.de

Kärntner Landesregierung beschließt Baukulturelle Leitlinien

Am 30. Juni 2020 hat die Kärntner Landesregierung einstimmig die Baukulturellen Leitlinien beschlossen. Rund 100 Fachleute aus Politik, Verwaltung, Planung und Zivilgesellschaft, darunter auch zahlreiche ZiviltechnikerInnen, arbeiteten sowohl online als auch in zahlreichen Workshops unter der Federführung der Abt. 3 an der Erstellung der Leitlinien. Sie entstanden in einem laufenden Polylog und sind das Ergebnis vieler Diskussionsrunden. Damit werden die Baukulturellen Leitlinien des Bundes auf Landesebene mit dem Ziel einer umfassenden Förderung von Baukultur und einer breiten Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung umgesetzt.

Weitere Informationen


Foto: Marija Kanizaj

YES THEY PLAN!

Wanderausstellung in der Grazer Herrengasse macht Frauen in ZT-Berufen sichtbar

Die Auslage des früheren Stefanel-Standortes wird zur Bühne für Ziviltechnikerinnen und ihre Leistungen.

„Wir holen im Rahmen dieser digitalen Ausstellung mehr als 80 österreichische Ziviltechnikerinnen und ihre Arbeiten mittels einer Diashow vor den Vorhang. Leider ist es nach wie vor nötig, zu zeigen, was Frauen auch im technischen Feld alles leisten, um so etwa junge Uniabsolventinnen mehr für einen Schritt in die Selbstständigkeit zu motivieren“, erklärt die Grazer Architektin Bettina Dreier, Vorsitzende des Ausschusses „Ziviltechnikerinnen“.

Weitere Informationen


Foto: Klaus Eppele / Fotolia

Ferialarbeit

Viele ZiviltechnikerInnen bieten jungen Leuten (SchülerInnen/StudentInnen) die Möglichkeit, Berufspraxis zu erwerben. Bei den Ferialjobs unterscheidet man zwischen einem echten Ferialpraktikum, einem Ferialarbeitsverhältnis bzw. einem Volontariat.

Zu beachten ist jedoch, dass die Kriterien eines echten Ferialpraktikums seitens der GKK sehr eng ausgelegt werden. Es ist im Einzelfall zu überprüfen, ob diese tatsächlich vorliegen.

Weitere Informationen

Baurat h.c. Kolbe zu Freiberufler-Präsident gewählt

Herr Baurat h.c. Dipl.-Ing. Rudolf Kolbe, Präsident der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen, wurde von der Bundeskonferenz der Freien Berufe Österreichs zu deren neuen Präsidenten gewählt.

Die diesbezügliche Presseaussendung finden Sie hier.

Beitrag drucken


Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

Nutzungsdauer-Katalog des SV-Verbandes

Der neue Nutzungsdauerkatalog des Hauptverbandes der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Österreichs, Landesverband Steiermark und Kärnten, ist erschienen.

Zu beziehen ist dieses Standardwerk für alle, die sich mit der Bewertung von baulichen Anlagen und Anlagenteilen befassen, beim Landesverband für Steiermark und Kärnten, Email: office@sachverstaendige.at, Tel.: 0316/711018.

Beitrag drucken


Foto: momius / Fotolia

European Heritage Awards und Europa Nostra Awards 2021

Die “European Heritage Awards | Europa Nostra Awards” wurden 2002 von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen und werden seitdem von der NGO Europa Nostra organisiert und durchgeführt.

Ziele der Auszeichnungen sind die Anerkennung und Hervorhebung von Erfolgen und uneigennütziges Engagement im Bereich des kulturellen Erbes. Die Preise werden für beispielhafte Leistungen in den folgenden vier Kategorien verliehen.

• Erhaltung
• Forschung
• Engagierter Service für das Kulturerbe
• Bildung, Ausbildung und Sensibilisierung

Einreichfrist: 01.10.2020

Infos unter www.europeanheritageawards.eu/apply/

Weitere Informationen


Foto: stockpixs / Fotolia

AUFRUF - Einreichung nextroom-Baudatenbank für Kärnten

Unter dem Motto „bau kultur leben“ ist das Architektur Haus Kärnten Drehscheibe und Treffpunkt für Architektur, Kultur, Kunst und Design in Kärnten. Als Forum für die interessierte Öffentlichkeit wird mit Ausstellungen, Exkursionen, Workshops, Vorträgen und Diskussionen das Bewusstsein für die Baukultur im Land gefördert.

Als Sammlungspartner der Online-Baudatenbank „nextroom“ werden fortlaufend qualitativ hochwertige Projekte aus Kärnten eingegeben. Die virtuelle Sammlung zeigt einen repräsentativen Querschnitt der bestehenden und aktuellen Architekturlandschaft in Österreich. Nach längerer Pause wird die Sammlungstätigkeit wieder aufgenommen und ausgebaut.

ArchitektInnen, die Interesse daran haben, dass ihr in Kärnten errichtetes Bauwerk Teil dieser Sammlung wird, können gerne diese Projekte vorschlagen. Bitte senden Sie Informationen zum Projekt bzw. einen Link zum Bauwerk auf Ihrer Website an office@architektur-kaernten.at.

Weitere Informationen

Shortlinks

Community

Videos

Video - Galerie

Partner