Home | Sitemap | Impressum | Kontakt    

A A A

 

Startseite > Versicherungen

01.03.2016

Berufshaftpflichtversicherung

Neben zum UNIQA-Rahmenvertrag der Kammer gibt es auch andere Anbieter von Haftpflichtversicherungen, wie z.B.:

ZÜRICH Versicherungen AG

VERO Versicherungsmakler GmbH

VMK Versicherungsmakler

 

Weitere Informationen

20.10.2014

Rechtsschutzversicherung für Honorarklagen und Vergaberechtsschutz

Seit Mai 2014 bietet die Zürich Versicherung eine Rahmenvereinbarung für Ziviltechnikerbüros an.

Rechtsschutzversicherung - Überblick Leistungen

Antrag

Dieser Vertrag ist exklusiv über Aon Versicherungsmakler GmbH erhältlich.
Ansprechperson: Mag. Stefan Grossauer, Tel.: 05/78 00 - 414 bzw. stefan.grossauer@aon-austria.at

Beitrag drucken

19.08.2014

UNIQA Rahmenvertrag - Haftpflichtversicherung 2014

Ende 2013 lief der Ziviltechnikerkammer-Vertrag über die Großschadenshaftpflichtversicherung aus. Die Kammer hat 2012 ein EU-weites Verhandlungsverfahren für einen neuen Rahmenvertrag ausgeschrieben, bei dem die UNIQA Versicherungs AG als Bestbieter ermittelt wurde.

 

Weitere Informationen

12.11.2009

Betriebliche Selbständigenvorsorge für ZiviltechnikerInnen ab 1.1.2010

ZiviltechnikerInnen können ab 1.1.2010 an der Selbständigenvorsorge teilnehmen, die BAIK hat damit den frühest möglichen Zeitpunkt gewählt.

Die Entscheidung für oder gegen eine verpflichtende Teilnahme am Modell der Selbständigenvorsorge muss jede Ziviltechnikerin/jeder Ziviltechniker für sich selbst treffen.

Für diese Entscheidung gilt eine Frist von einem Jahr. Sie ist dann dauerhaft bindend!

Details dazu finden Sie in der von der Bundeskammer zur Verfügung gestellten

Kurzinformation

oder auf der Homepage der Wohlfahrtseinrichtungen unter: www.arching.at/bund/we/WE-556.htm

Seit dem 01.01.2013 erfolgt die Einhebung der Beiträge über die SVA, Infos dazu finden Sie in der SVA-Broschüre

Antragsformular

Verfügbare Downloads:
selbstaendigenvorsorge.pdf

Weitere Informationen

26.09.2007

Krankenversicherung bedeutet nicht Unfallversicherung

Selbständig erwerbstätige Mitglieder der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten gehören aufgrund des Fehlens einer gesetzlich vorgeschriebenen Unfallversicherung nur der Krankenversicherung an und haben somit keinen gesetzlichen Schutz bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten.

Weitere Informationen

28.07.2004

Haftpflichtversicherung für ZT als Mediator/in

Für ZiviltechnikerInnen besteht die Möglichkeit, folgende Versicherung für die Tätigkeit als MediatorIn abzuschließen:

1.) UNIQA
Für den Bereich Steiermark und Kärnten bietet die UNIQA, unter der Voraussetzung des Beitritts zum aktuellen Kammerversicherungsvertrag, zu folgenden Konditionen eine gesetzesanaloge Deckung an:

• Kann als Baustein über den ZT-Basisvertrag mitversichert werden
• Versicherungssumme im Rahmen der vereinbarten Gesamtversicherungssumme mindestens EUR 400.000,-- gem. § 19 ZivMediatG
• keine Einschränkung der Leistung per anno
• unbegrenzte Nachhaftung
• Kein Selbstbehalt für diesen Deckungsbaustein
• Prämie pro Jahr und je Befugnisträger: EUR 75,--, inkl Versicherungssteuer von 11 %,

Sollten Sie Interesse an dem Angebot der UNIQA haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Mag. Stefan Grossauer stefan.grossauer@aon-austria.at (Aon Austria Versicherungsmakler GmbH, Anzengrubergasse 6-8/II, 8010 Graz, Tel: 05/78 00-414)
 

2.) GENERALI
Die Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten ist Mitglied beim Österreichischen Netzwerk Mediation. Dadurch ist es Ziviltechnikerinnen und Ziviltechnikern, die beim BMJ eingetragene Mediatoren sind, möglich, eine besonders günstige Mediatoren-Versicherung über das Netzwerk Mediation (Jahresprämie EUR 77,00) bei der Generali Versicherungs AG abzuschließen:

Ihr Ansprechpartner in der Kammer:
Mag. Armin Ruhri, T: 0316/82 63 44 - 27

Beitrag drucken

12.12.2002

UNIQA-Unfallversicherung

Im Auftrag der Kammern der Freien Berufe wurde eine Unfallversicherung entwickelt, welche zielgenau auf die Bedürfnisse der Ziviltechniker zugeschnitten ist. 

Mit der UNIQA Personenversicherung AG und WIENER STÄDTISCHEN wurde ein Produkt entwickelt, das Ziviltechnikern und deren Familienangehörigen besonders günstige Prämien bietet. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte anRUBAS & CO VersicherungsmaklergesmbH, Rotenlöwengasse 15, 1090 Wien, Telefon: 01/319 18 32, Fax: 01/310 06 03 99, email: office@rubas.at. Die Vertragskonditionen sowie Auftragsformulare finden Sie hier.

Beitrag drucken

19.08.2002

Krankenversicherung für alle ZT verpflichtend!

Durch das Arbeits- und Sozialrechts-Änderungsgesetz 1997 (ASRÄG 1997) wurde für selbstständig tätige Ziviltechniker ab 1.1.2000 die Pflichtversicherung in der Krankenversicherung nach dem GSVG (Gewerbliches Sozialversicherungsgesetz) begründet. (Achtung: Hier ist keine Unfallversicherung enthalten!)

Theoretische Wahlmöglichkeit besteht zwischen:
Gruppenvertrag der Kammern der Freien Berufe, www.uniqa.at
§ 16 ASVG, www.stgkk.at
§ 14 GSVG, esv-sva.sozvers.at/

Weitere Informationen

Shortlinks

Community

Videos

Video - Galerie

Partner