Gemeindezentren veröden
Der Trend der letzten Jahre zeigt eine Abwanderung von BewohnerInnen und vom Einzelhandel aus dem innerstädtischen Bereich an den Ortsrand. Die Suburbanisierung vollzieht sich sozial selektiv, d.h., dass vor allem junge, gebildete und mobile Menschen wandern ab. Der sich daraus ergebenden Negativspirale können folgende Faktoren entgegenwirken: strengere Flächenwidmungsplanung, Sonderregelungen zur Stärkung des Ortskernes, Fokussierung der Wohnbauförderung auf zentrale Lagen, Sanierung und nutzungsdurchmischte Projekte.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 440 Bewertungen - 2.76 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Parkplatzabgabe für Einkaufszentren
10.04.2014, 13:51
Beitrag: #1
Parkplatzabgabe für Einkaufszentren
Laut einer Studie des Verkehrsclub Österreich verursacht ein Parkplatz in einem Einkaufszentrum 11.900 gefahrene PKW Kilometer im Jahr, der so entstandene Verkehr verursacht Folgekosten von 2.500 - 3.000 pro Jahr. Zieht Kaufkraft aus den Ortskernen ab, die man dann versucht mit Förderprogrammen aus öffentlichen Mitteln zu revitalisieren.
Frage: Kennt jemand Beispiele für schon umgesetzt Parkplatzabgaben für EKZ (Schweiz?, Deutschland?)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Geben Sie diesem Benutzer eine Bewertung
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste