A A A

 

Startseite > Recht > Neue Gesetze > Bundesgesetze

Verlängerung der Schwellenwerteverordnung 2018

Mit BGBl Nr. II 605/2020 wurde die Schwellenwerteverordnung 2018 bis 31. Dezember 2022 verlängert.

Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge können somit weiterhin bis zu einem geschätzten Auftragswert von EUR 100.000,-- direkt an UnternehmerInnen vergeben werden. Das nicht offene Verfahren ohne vorherige Bekanntmachung kann für Bauaufträge bis zu einem Auftragswert von EUR 1 Mio. herangezogen werden. 

Eine Übersicht der verschiedenen Verfahrensarten in Abhängigkeit vom Auftragswert finden Sie hier

 
 


Zurück zur Übersicht


Beitrag drucken

Shortlinks

Community

Videos

Video - Galerie

Partner